Kürbis-Pizza ( wahlweise mit oder ohne Speck )

 

 

20g Olivenöl

250g warmes Wasser

1Prise Salz

1TL gemahlener Koriander

1 TL Trockenhefe

500g Mehl

1 1/4 TL Salz

150g Kruses Hofmilch Schmand

1 EL Sahnemeerrettich

80g Ziegenkäse

2 kleine rote Zwiebeln

300 g Hokkaido-Kürbis

100g Speck in dünnen Streifen ( wahlweise )

50g Kürbiskerne ( praktisch aus unserem "unverpackt"-Spender )

2 EL Kürbiskernöl

 


Zubereitung:

1. Eine große Schüssel leicht einfetten und zur Seite stellen.

2. Wasser, Zucker, Koriander, Hefe, Mehl, Öl und 1 TL Salz mit dem Handrührgerät und Knethaken zu einem Hefeteig kneten. Teig in die vorbereitetet Schüssel geben, mit Frischhaltefolie oder einem feuchten Küchentuch abdecken und gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat ( ca. 1 Stunde).

3. Schmand mit Meerrettich und 1/4 TL Salz mischen und kalt stellen.

4. Käse grob reiben und zur Seite stellen

5. Backofen mit eingeschobenem Backblech auf 250°C vorheizen.

6. Zwiebeln und Kürbis in kleine Würfel ( ca. 0,5cm x 0,5cm ) hacken.

7. Teig halbieren, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche beide Hälften zu je einem runden Teigfladen ( 5mm dick ) ausrollen. Mit der Schmandmischung bestreichen und jeweils mit der Hälfte der Kürbis-Zwiebel-Mischung, des Specks ( wahlweise ) und der Kürbiskerne belegen. Eine Pizza mithilfe des Backpapiers auf das heiße Backblech ziehen und auf der untersten Schiene 20-25Minuten ( 250°C) backen. Pizza mit der Hälfte des Käses bestreuen, mit 1EL Kürbiskernöl beträufeln und servieren. Mit der zweiten Pizza ebenso verfahren.